Die Päpstin

Der Roman „Die Päpstin“ von Donna W. Cross wollte ich lesen, weil der Film so gute Kritiken bekommen hat und weil mich solche Geschichten interessieren.
In dem Buch geht es um ein junges Mädchen Namens Johanna. Sie lebt mit ihrem Vater, dem strengen Dorfpriester, ihren zwei Brüdern Johannes und Matthias und ihrer Mutter, einer Sächsin, in [...]



Echo der Hoffnung

Der 7. Teil ist aus mehreren Sichtweisen geschrieben. Zum einen natürlich von Jamie und Claire Fraser. Jamie möchte zurück nach Schottland fahren um seine Druckerpresse zu holen. Doch unglückliche Umstände führen ihn und seine Frau direkt in den Unabhängigkeitskrieg gegen die Briten. Dort begegnen sie William Ransom, Jamies Sohn, der bei der britischen Armee kämpft.



Das verlorene Symbol

Ich habe Sakrileg gelesen und war begeistert von den zahlreichen Verschwörungstheorien und eben auch von den Wahrheiten.  Eigentlich wollte ich dieses Buch nicht lesen, weil ich dachte, dass es Sakrileg zu ähnlich werden würde.
In „Das verlorene Symbol“ wird Robert Langdon nach Washington D.C. gelockt um dort seinen Freund und Mentor Peter Solomon zu treffen. Dort [...]